Breitbandausbau in Aitrach und Mooshausen

- Beginn der Bauarbeiten -

In der kommenden Woche möchte die Firma Bauer aus Runding mit den Tiefbauarbeiten zum Aufbau eines Glasfasernetzes in Aitrach und Mooshausen beginnen. Es soll ein sogenannter FTTC-Ausbau (Fibre to the Curb = Glasfaser bis zur Bordsteinkante) erfolgen. Bei diesem Ausbauschritt ist vorgesehen die Kabelverzweiger der Telekom mit Glasfaser anzuschließen, die Versorgung vom Kabelverzweiger zu den Häusern geschieht weiterhin über die bereits bestehenden Kupferkabel der Telekom. Durch diese Ausbaustufe werden grundsätzlich Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Mbit angestrebt. Für das Gewerbegebiet Ferthofen soll ein Ausbau des Glasfasernetzes bis auf die Grundstücke erfolgen (FTTB-Ausbau – Fibre to the buildung = Glasfaser bis ins Gebäude.)

Von dem Ausbau sind folgende Straßenzüge betroffen:
Mooshausen:
• Haslacher Straße
• Weiger-Guardini-Straße
• Bärtlestraße
• An der Iller

Trassenverlauf Mooshausen

Aitrach:
• Illerstraße
• Neue-Welt-Straße (zwischen Hauptstraße und Illerstraße)
• Gehwegbereich Hauptstraße
• Gehwegbereich Bahnhofstraße
• Oberhauser Weg
• St.-Konrad-Weg • Gewerbegebiet An der Chaussee
• Hermann-Krum-Straße (FTTB-Ausbau)
• Am Wirthsfeld (FTTB-Ausbau)

Trassenverlauf Aitrach

Es wird ein Kabelschutzrohrverbund mit der Dimension 3 x HDPE DA20 verlegt, in das ein Glasfaserkabel mit 144 Fasern eingezogen wird. Insgesamt sollen knappe 4 Kilometer Kabeltrasse im versiegelten Grund und weitere 2 Kilometer im unversiegelten Grund verlegt werden. Zum Anschluss des Ortsteils Mooshausen wird eine weitere Strecke von 4 Kilometer durch die NetzeBW verlegt. Die Breitbandkabel werden v.a. in offener Bauweise und sofern möglich in geschlossener Bauweise (gesteuerte Bohrung und Pressung) verbaut. Die Arbeiten sollen bis zum Frühjahr 2018 andauern. Es entstehen daher in den nächsten Monaten punktuelle Behinderungen im Straßen- und Fußgängerverkehr. Teilweise sind hiervon auch Hofausfahrten betroffen. Die ausführende Firma Bauer wird jedoch bei Grundstückbeeinträchtigungen die Anwohner vorab informieren.

Die Bauarbeiten beginnen nächste Woche im St.-Konrad-Weg bei der Fa. Birk. Hier soll der Anschluss über den Feldweg zum Galgenberg in das Gewerbegebiet „An der Chaussee“ hergestellt werden. Die Gemeindeverwaltung bittet auftretende Behinderungen und Beeinträchtigungen vielmals zu entschuldigen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung wenden (07565 9800-14).

Zurück