Grünes Licht für sieben weitere LEADER-Projekte

PRESSEMITTEILUNG der LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu zu den aktuell ausgewählten LEADER-Projekten

Grünes Licht für sieben weitere LEADER-Projekte

Nach einer erfolgreichen Teilnahme am Bewerbungsverfahren im Herbst letzten Jahres und einem positiven Beschluss durch das LEADER-Entscheidungsgremium vergangene Woche, können nun sieben Projekte aus dem Württembergischen Allgäu auf einen Zuschuss von Seiten der EU und des Landes Baden-Württemberg in Höhe von rund 437.000 € hoffen. Die ausgewählten Projekte weißen ein breites Portfolio auf, mit einem Investitionsvolumen von über 1,8 Mio. €. 

Im privatwirtschaftlichen Bereich sah das Gremium einen Bio-Erlebnisbetrieb zur Stärkung regionaler Produkte und der Nahversorgung in Wolfegg als förderwürdig an, wie auch ein Tagungs- und Eventzentrum in historischen Räumlichkeiten am Standort Kißlegg und eine argenbühler Existenzgründung.

Des Weiteren soll kommunenübergreifend ein Geoportal entstehen, welches die Erfassung und Verortung kultureller Denkmäler beinhaltet. Hierdurch soll das kulturelle Erbe gesichert und für die Bevölkerung zugänglich gemacht werden. Am Obersee in Kißlegg ist der Bau eines Bürgerstegs mit einem Informationspunkt zum Ökosystem See geplant.

Allgäuweit wird ein erstes gemeinschaftliches Projekt mit vier weiteren bayrischen LEADER-Aktionsgruppen zur nachhaltigen Stärkung des Tourismus angestrebt. Das Projekt sieht eine Erhebung über die Qualität der touristischen Wegenetze Wandern und Rad vor. Die Projektidee über die Schaffung einer Gästekarte für das Württembergische Allgäu, welche mit den Systemen des bayrischen Allgäus und des Bodenseeraums kompatibel ist, würde einen weiteren wichtigen Meilenstein für die touristische Aufwertung der Region beinhalten und erhielt daher grünes Licht durch das Entscheidungsgremium.

Projektideen für das Württembergische Allgäu können jederzeit an die LEADER-Geschäftsstelle mit Sitz in Kißlegg kommuniziert werden. Ebenso erhalten Sie dort Auskünfte über das Förderspektrum in LEADER, wie auch über die Anforderungen und Auflagen zur Beantragung eines Zuschusses.

Foto: Sitzung des LEADER-Steuerungskreises am 26.01.2017 in Aitrach,     LEADER-Logo, Quelle: Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu e. V.     Quelle: MLR Baden-Württemberg

Zurück