LEADER-Aktionsgruppe

LEADER-Aktionsgruppe lobt Fördergelder für regionale Projekte aus

Ab sofort können sich Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Institutionen und Kommunen wieder um eine LEADER-Förderung bei der LEADER-Geschäftsstelle in Kißlegg (Tel. 07563-936-700/-701 oder info@re-wa.eu) bewerben. Im Mittelpunkt der LEADER-Förderung stehen insbesondere Vorhaben, die einen Beitrag zu den Themenfeldern Bürger und Soziales, Klima und Mobilität, Wirtschaft, Tourismus, wie auch Kunst und Kultur leisten.

Eine Fördervoraussetzung ist die Umsetzung des geplanten Projekts innerhalb des Württembergischen Allgäus. Hierzu zählen dreizehn Kommunen im Landkreis Ravensburg. Diese sind Aichstetten, Aitrach, Amtzell, Argenbühl, Bad Wurzach, Bodnegg, Isny, Kißlegg, Leutkirch, Vogt, Waldburg, Wangen und Wolfegg.

Bewerbungsfrist ist der 30.11. 2017. Die eingereichten Projektideen, welche die Förderauflagen erfüllen, werden im Februar 2018 einem Ranking unterzogen, welches die besten für eine LEADER-Förderung auswählt. Die Bewertungskriterien können unter www.wuerttembergisches-allgaeu.eu eingesehen werden.  

Foto: beraten bei Fragen gerne zum LEADER-Förderprogramm: v.l.n.r. Debora Kaiser und Maria Schädle von der LEADER-Geschäftsstelle in Kißlegg Quelle: Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu e.V. 

Zurück