LEADER-Projektaufruf

550.000 € EU-BUDGET FÜR REGIONALE PROJEKTE

Zweiter LEADER-Projektaufruf der Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu

Die LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu lobt aktuell 550.000 € an EU-Mitteln für Projekte aus, die der Entwicklung unserer Region dienen. Bürger, Vereine, Unternehmer, Kommunalvertreter und regionale Akteure können hierzu ihre Projektideen bis zum 30.11.2016 bei der LEADER-Geschäftsstelle in Kißlegg einreichen (info@re-wa.eu, Tel. 07563-936-700 oder -701).

Eine LEADER-Förderung können hierbei Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen erlangen. Das Spektrum reicht von Kunst und Kultur, über Freizeit, Tourismus und Wirtschaft, bis hin zum Klima- und Naturschutz. Besonders innovative und vernetzte Projektideen haben gute Chancen auf eine Förderung.

Bewertet werden die eingegangenen Projektideen durch das Entscheidungsgremium der LEADER-Aktionsgruppe anhand einer Bewertungsmatrix. Diese kann auf der Website des Vereins der Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu e.V. unter www.wuerttembergisches-allgaeu.eu eingesehen werden. Die Auswahl der förderwürdigen Projekte erfolgt voraussichtlich im Januar 2017.

Bereits Anfang des Jahres wurden sieben Projekte für eine LEADER-Förderung durch die LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu ausgewählt. Sie umfassen neben der Planung und Digitalisierung eines qualitativ hochwertigen Radwegenetzes für die Region, die Errichtung eines Backhauses sowie eines Mehrgenerationenspielplatz, ein barrierefreier Wanderweg, ein Bauernhofcafé, die Inwertsetzung eines ehemaligen Leprosenhauses, sowie ein nachhaltiges Mobilitätskonzept für das Württembergische Allgäu.

Zurück