Öffentliche Bekanntmachung

Entwidmung eines Teilstücks des Espenwegs bei der Umspannstation

Der Gemeinderat der Gemeinde Aitrach hat am 19.09.2016  in öffentlicher Sitzung beschlossen, für eine Teilfläche des Espenwegs bei der Umspannstation das Entwidmungsverfahren einzuleiten. Die zur Entwidmung vorgesehene Teilfläche  ist für den öffentlichen Verkehr entbehrlich, da diese keine Erschließungsfunktion hat. Einwände gegen die beabsichtigte Einziehung  dieser Teilfläche können gemäß § 7 Abs. 3 Straßengesetz für Baden-Württemberg mit Begründung innerhalb von drei Monaten nach dieser Veröffentlichung beim Bürgermeisteramt Aitrach vorgebracht werden. Die von der Einziehung betroffene Fläche  ist aus dem nachfolgenden Lageplan zu entnehmen (rot umrandet). Die öffentliche Auslegung erfolgt während der üblichen Öffnungszeiten bei der Gemeindeverwaltung Aitrach, Schwalweg 10.

gez. Thomas Kellenberger, Bürgermeister

 

Zurück