Schülerbeförderung ab 01.01.2017

Geänderte Eigenanteile in der Schülerbeförderung ab 01.01.2017

Die Eigenanteile in der Schülerbeförderung sind an den Preis einer Schülermonatskarte der Preisstufe für 1 Zone des jeweils gültigen bodo-Tarifes gekoppelt (vgl. § 6 der Satzung über die Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten). Da bodo zum 01.01.2017 die Fahrpreise erhöht, ändern sich somit zu diesem Zeitpunkt auch die monatlichen Eigenanteile wie folgt:

- für Schüler bis Klasse 4, für Schüler der Sonderschulen und für Kinder der Grundschulförderklassen und der 
  Schulkindergärten von 17,00 € auf  17,50 €
- für Schüler der Klassen 5-10, für Schüler des Berufsgrundbildungsjahres, des Berufsvorbereitungsjahres und der 
  Berufsfachschulen von 27,50 € auf 28,00 €
- für die anderen Schüler von 34,00 € auf 34,50 €

Die Satzung über die Erstattung der notwendigen   Schülerbeförderungskosten können Sie unter www.aitrach.de (Rathaus > Formulare > Schülerbeförderung) einsehen.

Wir weisen auch nochmals auf die Möglichkeit des Eigenanteilserlasses hin, da nur für höchstens 2 Kinder einer Familie ein monatlicher Eigenanteil zu entrichten ist (vgl. § 6 Absatz 3 der Satzung; zuständig für diesen Erlass sind die Schulträger). Ein Antrag auf Befreiung können Sie ebenfalls unter der o.a. Internetadresse downloaden.

Für bedürftige Familien werden, sofern die gesetzlichen Regelungen des Bildungs- und Teilhabepakets erfüllt sind, Schülerbeförderungskosten für alle Kinder der Familie erstattet  Auskünfte zur Kostenerstattung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket gibt das Job-Center.

Zurück