Öffentliche Bekanntmachung

Wegebaugerätegemeinschaft Albrand

Die Verbandsversammlung der Wegebaugerätegemeinschaft Albrand hat in der öffentlichen Sitzung vom 30. Juni 2021 den aufgestellten Jahresabschluss 2020 einstimmig wie folgt beschlossen:

1. Feststellung des Jahresabschlusses

1.1 Bilanzsumme Euro
1.1.1 davon entfallen auf der Aktivseite auf  
  - das Anlagevermögen 1.836.416,33
  - das Umlaufvermögen 991.178,07
1.1.2 davon entfallen auf der Passivseite auf  
  - das Eigenkapital 2.595.688,59
  - die Rückstellungen 122.739,65
  - die Verbindlichkeiten 37.947,99
1.2 den Jahresgewinn 71.218,17
1.2.1 Summe der Erträge 2.254.512,57
1.2.2 Summe der Aufwendungen 2.183.294,40

 

2. Behandlung des Jahresgewinnes

2.1 Der Jahresgewinn von 71.218,17 € ist im Jahr 2021 in die allgemeinde Rücklage einzustellen.

3. Öffentliche Auslegung

Der Jahresabschluss 2020 mit Bilanz zum 31. Dez. 2020 und Gewinn- und Verlust-rechnung für das Wirtschaftsjahr 2020 einschl. Lagebericht liegt gemäß § 16 EigBG an 7 Tagen, und zwar in der Zeit von Montag, den 19. Juli 2021 bis einschl. Dienstag, den 27. Juli 2021 am Verwaltungssitz im Rathaus Altheim, Büro Wegebaugerätegemeinschaft Albrand, zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus.

Altheim, den 01. Juli 2021

gez. R u d e
Verbandsvorsitzender

Zurück