Schülerbeförderung

Fahrkarten für Bus/Bahn für das neue Schuljahr 2020/2021

Schüler, die weiterführende Schulen innerhalb Baden-Württembergs besuchen:

- müssen sich wegen der Fahrkarten mit dem Sekretariat ihrer Schule in Verbindung setzen.

Schüler, die eine Schule außerhalb von Baden-Württemberg besuchen:

  • Eine Kostenerstattung abzüglich des Eigenanteiles erfolgt nur, wenn eine entsprechende öffentliche Schule in Baden-Württemberg vorhanden ist und öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden. Die hierdurch entstehenden Beförderungskosten dürfen maximal 20 % höher sein, als die Kosten beim Besuch der nächstgelegenen entsprechenden Schule in Baden-Württemberg. Ein evtl. übersteigender Betrag ist nicht erstattungsfähig.

  • Der Eigenanteil ist in der Landkreissatzung geregelt und beträgt derzeit 30,50 € (5-10 Klasse) bzw. 37,60 € (11-13 Klasse) pro Schüler.

  • Es muss die wirtschaftlich günstigste, zum Stundenplan passende, Bus- bzw. Zugverbindung genutzt werden.   

  • Die Schüler müssen ihre Fahrkarten zum kostengünstigsten Preis selbst bei den zuständigen Unternehmen (Bahn AG, Busunternehmen) kaufen.

  • Einen Antrag auf Erstattung, halten wir auf dem Bürgermeisteramt für Sie bereit.   

  • Die Vorlage einer Schulbescheinigung ist den Erstattungsantrag notwendig.

  • Die Abrechnung der Kosten mit dem Landratsamt Ravensburg erfolgt halbjährlich zum 07.01. bzw. 01.08. über das Bürgermeisteramt.

  • Letzte Abrechnungsmöglichkeit 15.10. des Jahres in dem das Schuljahr endet.

  • Einen Antrag auf Befreiung des Eigenanteils aufgrund der 3. Kind-Regelung erhalten Sie bei der Gemeinde Aitrach

Auskünfte zur Schülerbeförderung erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt Aitrach Frau Kulovitsch und Frau Sturm, Tel: 9800-17.

Zurück